Mittwoch, 28. Januar 2009

Was schönes

Zu schön - wie ich finde: James Yuill.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

ja schön! das ist auch so frühstück-und-in-die ferne-guck-und-denk-musik...

hör ich jetzt.

kennst du lastfm.de? da kann man dann james yuill radio hören. das funktioniert nach dem amazon-prinzip, wenn ihnen diese musik gefällt, dann mögen sie bestimmt auch dieses hier. da kann man manchmal nette neue sachen entdecken, die man noch nicht kannte. ist aber kein neuer tipp. aber immerhin ein neues prinzip, das jetzt alle größeren internet-projekte für sich entdecken. ich glaube, auch partnerbörsen funktionieren so: wenn ihnen dieser mann gefiel, dann tut's bestimmt auch dieser hier... ;-)
die comtessa.

Alexandra hat gesagt…

Hört sich an wie Peter Licht auf Englisch.

Und somit gut.

Danke für den Link!!!