Montag, 23. April 2018

Ich glaub, ich bleib dann einfach mal sitzen

Die vergangene Woche war mit Highlights nur so gespickt. 

Erstens: Dieser unglaubliche Sommereinbruch. Was fällt diesem Wetter eigentlich ein? Wochenlang schien es nichts anderes als grau und kalt zu können und dann plötzlich legt jemand den Schalter um klickt einer auf "supersommersonnenschön". Meine tiefgefrorene Stimmung der vergangenen Wochen war im Nullkommanix ins Gegenteil verkehrt und all diese sommerlichen Attribute ploppten an die Oberfläche: Tatendrang, Kraft, Freude, Ausdauer, Leichtigkeit, und was da sonst noch so aus dem breiigen Sumpf ans Licht wollte.

Zweitens: So entschied ich mich - voller Tatendrang - zu einer Radtour nach Neuss. Musste eh hin, Teamevent. Waren ja auch nur 12 Km. Eine Distanz, die mir vor 6 Jahren noch ein müdes Lächeln abgerungen hätte. Aber die Zeiten sind vorbei und ich kann auch einer Radfahrt nach Neuss viel Schönes abgewinnen. 
Das Teamevent sollte tun, was Teamevents üblicherweise so tun, uns einander näher bringen. Als Mittel zum "Näherbringen" hatte man allerdings vollkommen auf alkoholische Getränke verzichtet und sich stattdessen für die Kunst entschieden. So widmete ich mich einen wunderbaren Frühlingstag lang in Neuss' ältestem Haus ein paar Mal- und Bastelarbeiten. Es hat richtig Spass gemacht und ich konnte frisch inspiriert über den Rhein zurück nach Düsseldorf radeln. Der von mir gefertigte Portemonnaie Prototyp wird wahrscheinlich ganz knapp am Red Dot Designaward vorbeischrammen, und das im Stil Gerhard Richters gestrichene Farbpotpourri auf Holztafel könnte mal....ach ja. WTF

Drittens: Wobei ich beim nächsten Highlight der Woche wäre: Benjamin von Stuckrad Barre las aus Remix 3 im Düsseldorfer Zakk. Lange nicht mehr abends in Sachen Kultur unterwegs gewesen. Hatte völlig verdrängt, dass man in Düsseldorf gerne Kölnwitze macht und mußte mir da erst mal ein dickes Fell zulegen. Stucki war nämlich am Vortag in Köln aufgetreten und ließ keine Gelegenheit ungenutzt, seine Kölnerlebnisse breit zu treten. 
War aber trotzdem gut. Beinahe hätte ich "geil" geschrieben, aber so ganz dieser Altersgruppe zugehörig, die dieses Wort ungestraft benutzt, fühlte ich mich nach Studium der Zuhörenden dieser Lesung nicht. Gefühlt konnte ich aber noch gut 80% Zugehörigkeit in mir nachspüren. Um dem Schmerz über den Verlust der 20% etwas entgegenzusetzen,wählte ich einen Platz ganz nah an der Theke, so dass ich auch während der Lesung unbemerkt Biernachschub organisieren konnte. "Unbemerkt" war aber an diesem Abend nicht so wichtig, wie ich schnell feststellte. Irgendwie wollte jeder auffallen und dem sich an sich selbst aufgeilenden Stuckrad Barre - was man aber nicht anders erwartet hatte - als besonders cool oder crazy oder werweisswas irgendwie besser als die Kölner ? zu erscheinen. Dass auf Stuckrad Barres Aufforderung auf die Bühne zu kommen und dort mit ihm zu rauchen gleich 8 Menschen aus dem Publikum angerannt kamen und sich eine Zigarette ansteckten war noch irgendwie ok, aber dass 3 von ihnen fast eine Stunde dort sitzen blieben und sich dem Autor anbiederten, irritierte mich doch.

Unter ihnen diese Pärchen, das Stuckrad Barres Eskapaden in seinem letzten Buch Panikherz nacheiferte oder seinem Charme dermassen verfallen war,
dass ihr Gebarden an 16-jährige Teenagermädchen auf einem Take That Konzert erinnerte.
Ich zumindest kam aus dem Fremdschämen nicht mehr heraus und mußte mir erst mal noch ein Bier holen, während er versuchte, zwei Zigaretten gleichzeitig 
anzuzünden und derweil auch noch seine musenmäßig auf dem Bühnenboden kauernde Begleitung und den Autor selber zu bestaunen. 

Zum Glück gelang es Stuckrad Barre diese beiden Wesen für einen kurzen Moment von der Bühne zu schütteln, doch bei nächster Gelegenheit kraxelte er 
zurück an den Ort der Selbstinszenierung. Diesmal wollte er unbedingt Teil des großen ganzen Gruppenfotos der Gucci Gang werden, welches man
mitlerweile auf Instagram bestaunen kann. Ich blieb dann - angelehnt an den Buchtitel- erst einmal sitzen und  entschloß mich, das Getue und Gehabe
der Instagram-Genaration zu belächeln. 
Stucki übergab seinen Körper dann noch der johlenden Menge kreischender düesseldorfer Influencer Girls, und probierte Stagediving.
Ohne die muskelpepackten Boyfriends besagter Girls wäre wahrscheinlich sogar Stuckrad Barres federleichte Hülle auf den Boden der Tatsachen geplumst,
aber auch der moderne Mann kann nicht "nein" sagen, wenn es eine Chance gibt, den Frauen zu imponieren.
Stuckrad Barre las dann noch ein bisschen aus seinem Buch - ja wirklich. Dann sangen wir noch alle zusammen ein Lied von Robbie Williams (Angels) 
und von den Toten Hosen (Alex) und fühlten uns unheimlich unbesiegbar. Campino is great, Köln doof und Frau Böttinger hatte gewiss schon hellere Momente als diesem einen Abend im Kölner Treff, an dem sie Stuckrad Barre fragte, warum denn in seinem Buch kaum Frauen vorkommen. Ich habe meine Zweifel, ob Stucki und Betty noch eine große Freundschaft bevorsteht, aber im deutschen Popliteraten und Medienschaffenden Universum weiss man ja nie.




Freitag, 13. April 2018

Kurzurlaub in Zandvoort (NL)

Nach langer Zeit mal wieder Holland. 
Vier Tage im Centerpark Zandvoort verbracht. Direkt nach der Ankunft spazierten wir zum Strand und genossen die Nachmittagssonne. Die Wellen rauschten sanft an den Strand und der Wind hielt sich vornehm zurück. Dafür schien die Frühlingssonne um so ambitionierter in unsere winterblassen Gesichter. Fish & Chips, ein kühles Bier für die Mamas und Limo für die Jungs - was für ein Traumstart in den Kurzurlaub.

Leider blieb es bei dieser Stippvisite des Frühlings und an den beiden folgenden Tagen mussten wir uns mit einem Mix aus grau und Sprühregen begnügen.
Dennoch genossen wir die Zeit und


  • besuchten den Centerpark eigenen Streichelzoo
  • planschten im Schwimmparadies
  • erwarben ein paar holländische Köstlichkeiten
  • assen Fischbrötchen
  • sammelten Muscheln am Strand
  • beschlossen, wiederzukommen.




Freitag, 16. März 2018

Krankenzeit

Nachdem wir Karneval und den Geburtstag des Kleinen Herrn hinter uns gebracht hatten, wurden wir alle krank. Nicht gleichzeitig sondern schön einer nach dem anderen. Ich durfte sofort nach Rosenmontag flach liegen, Tee trinken und tonnenweise Hustenbonbons lutschen. Zum Glück lief im TV das Olympia-Rund-um-Sorglos-Paket und mir entging für ein paar Tage keine einzige Medaillenentscheidung. Auf die Qualifikationsläufe im 2er Bob oder das Viertelfinale im Curing verzichtete ich dann aber doch und schaute mir die neue Staffel "Pastewka" auf amazon prime an. Nicht nachahmneswert.
Der Junior hatte seine Auszeit schon hinter sich und Frau O. beschränkte sich auf ein Wochenende. Blieb noch Herr O., der sich eine ganze Woche kitafreie Zeit gönnte und sich derweil auch noch von Oma und Opa verwöhnen ließ. Omas Möhrengemüse leitete dann schließlich die Wende ein und sorgte für eine reibungslose Genesung. So eine Männergrippe verlangt manchmal ihre ganz eigenen Heilmethoden.

Insgesamt waren dies ein paar Wochen, in denen unser durchgetakteter Alltag ganz schön auf dem Kopf stand. Termine mußten umgelegt oder abgesagt werden, ein paar Sachen blieben einfach mal liegen und dafür konnten andere wunderbar erledigt werden. So konnte ich mal ein paar Unterlagen sortieren und die heißgeliebte Steuererklärung vorbereiten, ein neues Fotobuch entstand und die Kleiderschränke der Jungs sind von zu kurzen Hosen und zu engen Pullis befreit. Die Herausforderung "Homeoffice mit krankem Kind" klappt mitlerweile richtig gut - auch wenn ich mich manchmal frage, wieviel Medienkonsum noch vertretbar ist. 

Inzwischen kennen selbst meine Offshore-Kollegen in Indien die Stimme unseres Großen. Ob sie "Mama, ich muss mal Kacka" verstehen, möchte ich allerdings nicht wissen.
Ein Highlight dieser Wochen war, dass wir die Bestätigung für die Annahme an unserer Wunsch-Grundschule bekommen haben. Herr O. darf sich ab jezt darauf freuen, mit ein paar seiner besten Freunde auf die selbe Schule zu gehen. Der Schulranzen ist auch schon gekauft. Zum Entsetzen von Herrn O. gab es keinen Ranzen mit dem Motiv "Römer". So wählte er alternativ einen mit "Fussballer"-Motiv.

Am 30. August ist sein erster Schultag, aber im Moment fühlt sich das noch gaaaanz weit weg an.


Freitag, 16. Februar 2018

Karneval und Geburtstag

Der kleine Bruder wurde am Tag nach Rosenmontag 2. Für eine rheinländische Frohnatur wie ihn gab es natürlich keine größere Freude als seinen Geburtstag auf ein paar Tage auszudehnen und vergnügt im Pinguin-Kostüm durch die Welt zu watscheln. Wahrscheinlich erwartet er jetzt zu jedem Geburtstag, dass farbenfrohe Paraden an ihm vorbei ziehen und fröhliche Menschen ihm Süßigkeiten vor die Füße werfen werden. 
Es ergab sich glücklicherweise so, dass beide Mamas am Rosenmontag einen Tag arbeitsfrei hatten und die vierköpfige Familie zu einem verlängerten Wochenende in die Eifel zu Oma und Opa aufbrach. Ich spürte die Grippe an die monatelang tapfer von meinem Immunsystem verteidigte Tür klopfen und freute mich auf ein bisschen Entlastung im elterlichen Haus.
Doch erst mal sollte gefeiert werden. Der Dorfumzug startete sonntags mittags bei strömendem Regen und wir zögerten hin und her, ob wir uns bei klirrender Kälte und Regen überhaupt vor die Türe wagen sollten. Doch meine Karnevalsgene setzten sich durch und sobald eine kleine Regenpause ersichtlich war, strömten wir mit tausenden angereisten Jecken an den Zugrand des Obermaubacher Karnevalsumzugs. Die Jungs staunten nicht schlecht, als ihnen die Bonbons direkt in ihre Sammeltüten gesteckt wurden. Nicht mal bücken mussten sie sich. Zum Ausgleich mußten sie dafür aber einige "Ach, ist der aber groß geworden" und Wangenzwickerle über sich ergehen lassen. Der Zug ist schnell erzählt: kurz, laut, und ein Grund zum Trinken für die Dorfjugend. 
Als unsere Tüten mit Billigstpopcorn und Plombenziehern bis zum Bersten gefüllt waren, flüchteten wir wieder in die wohlige Wärme der großelterlichen Wohnung. 
Am nächsten Morgen überraschte uns der Große mit einem Wunsch: Er wolle noch eine Nacht bei Oma und Opa bleiben. Das war das erste mal, dass er das wollte und nach einigem hin und her erfüllten wir ihm seinen Wunsch. 
Er blieb sogar noch eine Nacht länger und genoß seinen Urlaub in vollen Zügen.
Die beiden Mamas und der kleine Bruder fuhren am Rosenmontag zurück nach Düsseldorf und staunten nicht schlecht über die Ruhe und die vielen Freiheiten, die man hat, wenn da plötzlich nur noch ein Kind ist. Dieses eine Kind war erst mal ein bisschen überfordert mit der neuen Rolle und wirbelte etwas ziellos durch die Wohnung, bis er seine neue Mitte gefunden hatte und zur Ruhe kam. So ganz in Ruhe zu spielen, ohne, dass einem ständig jemand etwas wegnahm war schon berauschend. Tags darauf wurde er auch schon 2! So schnell war wieder ein Jahr vergangen:

  • Du läufst seit deinem 15. Monat
  • Du liebst es auf Dinge zu klettern und von oben zu winken
  • Seit Weihnachten sprichst du vermehrt und benutzt sogar Wörter, die wir wiederkennen
  • Du spielst am liebsten Hockey oder Fussball, wenn es etwas ruhiger zugehen soll, spielst du mit Playmobil-Pferden und Männchen
  • Du hast schon deinen ersten Schwimmkurs absolviert und gehst einmal die Woche zum Turnen
  • Am liebsten isst du Fruchtzwerge und Reiswaffeln
  • Wenn es Gummibärchen gibt, kennst du kein Halten
  • Du bist gerne mit anderen Menschen zusammen und wickelst jeden mit deinem Lächeln um den Finger
  • Du bist auch ein kleiner Trotzkopf, der am liebsten mit dem Kopf durch die Wand möchte, wenn mal etwas nicht nach deinen Vorstellungen läuft
  • Du hast jetzt fast alle Zähne
  • Du bist ein morgens-gerne-ein-bisschen-länger-im-Bett-Lieger
  • Du bereitest uns allen sehr viel Freude

Mittwoch, 24. Januar 2018

Weihnachtsferien 

Die verbrachten wir - wie immer - in Irland bei Granddad. Die weihnachtliche Deko funkelte und blinkte in diesem Jahr noch ein bisschen wilder. Drinnen wie draußen flackerten rote, grüne, blaue und gelbe Lämpchen hektisch durcheinander und gaben auch nachts keine Ruhe. So wachte ich einige Male schweißgebadet in dem Glauben auf, unter epileptischen Anfällen zu leiden. Doch es waren nur die Reflektionen der Lichtspiele in Granddads Garten, die ich an der Schlafzimmerdecke flackern sah.

Zum Glück ließ sich Santa davon aber nicht abhalten, zahlreiche Geschenke unter der großen Pflanze im "Foyer" abzustellen, die dann von den Jungs regelrecht aus ihrem Geschenkpapier gerissen wurden, das die Fetzen flogen.
Herr O. hatte wohl schon vor dem Abflug nach Dublin beschlossen, dass er sich ab sofort nur noch dem Thema "Römer" widmen werde. Folglich packte er alle verfügbaren Playmobil-Römer in seinen Rucksack.
Leider passte das thematisch dann überhaupt nicht zu den Geschenken, die wir für ihn ausgesucht hatten. Zwei Wochen vor Beginn der Römerphase hatte er nämlich noch eine sehr intensive Polizeiphase. Der Polizeihelikopter ist bis heute noch nicht bespielt, dafür ist das Römerheer um sechs acht weitere Legionäre und eine Kutsche gewachsen. Die zwei Wochen in Irland reichten grade aus, sämtliche verfügbare Asterix-und-Obelix-Folgen als Film und auch als Hörbuch zu schauen / hören. Das Leben und Sterben von Julius Cäsar wurde unter die Lupe genommen und die Kampfstrategien der römischen Soldaten analysiert. Unsere Gespräche kreisten permanent um Schlachten, sterbende Römer / Gallier / Briten / Ägypter), Brutus und die hinterlistige Verschwörung, die zur Ermordung Cäsars führte und diverse Möglichkeiten, zu Tode zu kommen.

Ablenkung fanden wir gelegentlich bei Ausflügen ins Umland, beim traditionellen Schlittschuhlaufen in Dundrum oder beim Neujahrsfrühstück im Avoca-Cafe.

Dort gab es auch die besten Poached Eggs.

Neuentdeckungen des Urlaubs:

  • Poached Egg Cooker für die Mikrowelle von Joseph & Joseph
  • Merino-Wollsocken (SmartWool)
  • Die Bücher von Joachim Meyerhoff (Bin mitlerweile beim 3. Buch)
  • Rotwein

Montag, 15. Januar 2018

Jahresfragebogen 2017

Äußerliche Veränderungen?
Kurz vor Weihnachten setzte ich mir eine neue Brille auf die Nase. Verändert mich ganz wesentlich, wie die Reaktionen meiner Mitmenschen zeigen.

Mehr ausgegeben oder weniger? 
Im Vergleich zu 2016 wahrscheinlich ein bisschen weniger, aber das Leben mit zwei Kindern ist nicht grade günstig.

Der hirnrissigste Plan? 
Busfahrt von Barcelona-Airport nach Salou. Der Junior war einfach nicht davon zu überzeugen, dass er zwei Stunden still sitzen soll und während der Busfahrt nicht durch den Gang laufen darf. Aus Wut und Verzweiflung warf der dann seinen Schnuller quer durch den Bus.

Die gefährlichste Unternehmung? Mit zwei Kindern macht man keine gefährlichen Dinge mehr - es sei denn man betrachtet jeden Ausflug mit 2 jungs als gefährlich.

Die teuerste Anschaffung?

Meine neue Brille.

Das leckerste Essen?
Wie immer: der Klassiker: Scharfes Rindfleisch mit viel Knoblauch im Sichuan-Restaurant, Dublin; 

Ein paar indische Mittagessen mit lieben indischen Kollegen.
Selbstgebratene Wiener Schnitzel.
Poached Eggs on Toast mit Avocado und gebratenen Tomaten.
Das beeindruckendste Buch?

Joachim Meyerhoff - Alle Toten fliegen hoch.

Der berührendste Film?
Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf

Das beste Lied? Roots

Despacito

Die meiste Zeit verbracht mit…?
Frau O. und den beiden Jungs und meinen Arbeitskollegen.

Dem Team vom Cafe Rekord.
Die schönste Zeit verbracht mit…?
Der Familie - insbesondere während unseres großen Get-Together Urlaubs in Spanien

Vorherrschendes Gefühl 2017? 
Ich muss noch packen.

Wir brauchen noch Milch.


2017 zum ersten Mal getan? 
Mit Herrn O. einen Weihnachtsgottesdienst besucht.

Fahrradausflug mit zwei Kindern.

2017 nach langer Zeit wieder getan? 
Kinobesuche (mit Herrn O.)

Tour de France live angeschaut

Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen? 
1. Zahnschmerzen
2. Beim Schwarzfahren in der Bahn erwischt zu werden

Was gibt Hoffnung für 2018?

Kindergelderhöhung (haha)

Was beunruhigt mich?
Terror, AFD, Rechtspopulismus, Respektlosigkeit, Optimierungswahn

2017 war mit einem Satz:
Bewegend

Dienstag, 19. Dezember 2017

Datenschutz

Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (nachfolgend kurz „Daten“) innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten, Funktionen und Inhalte sowie externen Onlinepräsenzen, wie z.B. unser Social Media Profile auf. (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Onlineangebot“). Im Hinblick auf die verwendeten Begrifflichkeiten, wie z.B. „Verarbeitung“ oder „Verantwortlicher“ verweisen wir auf die Definitionen im Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).
Verantwortlicher
Clarissa Bucher
Cranachstrasse 1
40235 Düsseldorf, Deutschland
clarissa.bucher@gmail.com

Impressum:
http://claer-web.blogspot.de/2017/12/impressum.html
Arten der verarbeiteten Daten:
- Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen).
- Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern).
- Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos).
- Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
- Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen).
Kategorien betroffener Personen
Besucher und Nutzer des Onlineangebotes (Nachfolgend bezeichnen wir die betroffenen Personen zusammenfassend auch als „Nutzer“).
Zweck der Verarbeitung
- Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte.
- Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern.
- Sicherheitsmaßnahmen.
- Reichweitenmessung/Marketing
Verwendete Begrifflichkeiten
„Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung (z.B. Cookie) oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

„Verarbeitung“ ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Der Begriff reicht weit und umfasst praktisch jeden Umgang mit Daten.

Als „Verantwortlicher“ wird die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet, bezeichnet.
Maßgebliche Rechtsgrundlagen
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten
Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.
Übermittlungen in Drittländer
Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h. außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder dies im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder Offenlegung, bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. DSGVO verarbeiten. D.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).
Rechte der betroffenen Personen
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.

Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.

Sie haben ferner gem. Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen
Widerspruchsrecht
Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.
Cookies und Widerspruchsrecht bei Direktwerbung
Als „Cookies“ werden kleine Dateien bezeichnet, die auf Rechnern der Nutzer gespeichert werden. Innerhalb der Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden. Ein Cookie dient primär dazu, die Angaben zu einem Nutzer (bzw. dem Gerät auf dem das Cookie gespeichert ist) während oder auch nach seinem Besuch innerhalb eines Onlineangebotes zu speichern. Als temporäre Cookies, bzw. „Session-Cookies“ oder „transiente Cookies“, werden Cookies bezeichnet, die gelöscht werden, nachdem ein Nutzer ein Onlineangebot verlässt und seinen Browser schließt. In einem solchen Cookie kann z.B. der Inhalt eines Warenkorbs in einem Onlineshop oder ein Login-Staus gespeichert werden. Als „permanent“ oder „persistent“ werden Cookies bezeichnet, die auch nach dem Schließen des Browsers gespeichert bleiben. So kann z.B. der Login-Status gespeichert werden, wenn die Nutzer diese nach mehreren Tagen aufsuchen. Ebenso können in einem solchen Cookie die Interessen der Nutzer gespeichert werden, die für Reichweitenmessung oder Marketingzwecke verwendet werden. Als „Third-Party-Cookie“ werden Cookies bezeichnet, die von anderen Anbietern als dem Verantwortlichen, der das Onlineangebot betreibt, angeboten werden (andernfalls, wenn es nur dessen Cookies sind spricht man von „First-Party Cookies“).

Wir können temporäre und permanente Cookies einsetzen und klären hierüber im Rahmen unserer Datenschutzerklärung auf.

Falls die Nutzer nicht möchten, dass Cookies auf ihrem Rechner gespeichert werden, werden sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

Ein genereller Widerspruch gegen den Einsatz der zu Zwecken des Onlinemarketing eingesetzten Cookies kann bei einer Vielzahl der Dienste, vor allem im Fall des Trackings, über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/ erklärt werden. Des Weiteren kann die Speicherung von Cookies mittels deren Abschaltung in den Einstellungen des Browsers erreicht werden. Bitte beachten Sie, dass dann gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Onlineangebotes genutzt werden können.
Löschung von Daten
Die von uns verarbeiteten Daten werden nach Maßgabe der Art. 17 und 18 DSGVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Daten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Nach gesetzlichen Vorgaben in Deutschland erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 6 Jahre gemäß § 257 Abs. 1 HGB (Handelsbücher, Inventare, Eröffnungsbilanzen, Jahresabschlüsse, Handelsbriefe, Buchungsbelege, etc.) sowie für 10 Jahre gemäß § 147 Abs. 1 AO (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handels- und Geschäftsbriefe, Für Besteuerung relevante Unterlagen, etc.).

Nach gesetzlichen Vorgaben in Österreich erfolgt die Aufbewahrung insbesondere für 7 J gemäß § 132 Abs. 1 BAO (Buchhaltungsunterlagen, Belege/Rechnungen, Konten, Belege, Geschäftspapiere, Aufstellung der Einnahmen und Ausgaben, etc.), für 22 Jahre im Zusammenhang mit Grundstücken und für 10 Jahre bei Unterlagen im Zusammenhang mit elektronisch erbrachten Leistungen, Telekommunikations-, Rundfunk- und Fernsehleistungen, die an Nichtunternehmer in EU-Mitgliedstaaten erbracht werden und für die der Mini-One-Stop-Shop (MOSS) in Anspruch genommen wird.
Hosting
Die von uns in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen. 

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).
Amazon-Partnerprogramm
Wir sind auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse am wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann (sog. Affiliate-System). Amazon setzt Cookies ein, um die Herkunft der Bestellungen nachvollziehen zu können. Unter anderem kann Amazon erkennen, dass Sie den Partnerlink auf dieser Website geklickt und anschließend ein Produkt bei Amazon erworben haben.

Weitere Informationen zur Datennutzung durch Amazon und Widerspruchsmöglichkeiten erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens: http://www.amazon.de/gp/help/customer/display.html/ref=footer_privacy?ie=UTF8&nodeId=3312401.
Registrierfunktion
Nutzer können optional ein Nutzerkonto anlegen. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzern mitgeteilt. Die im Rahmen der Registrierung eingegebenen Daten werden für die Zwecke der Nutzung des Angebotes verwendet. Die Nutzer können über angebots- oder registrierungsrelevante Informationen, wie Änderungen des Angebotsumfangs oder technische Umstände per E-Mail informiert werden. Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzern, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.


Im Rahmen der Inanspruchnahme unserer Regsitrierungs- und Anmeldefunktionen sowie der Nutzung der Nutzerkontos, speichern wird die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die IP-Adressen werden spätestens nach 7 Tagen anonymisiert oder gelöscht.
Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Wir überprüfen die Erforderlichkeit alle zwei Jahre; Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.
Kommentare und Beiträge
Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO für 7 Tage gespeichert. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.
Kommentarabonnements
Die Nachfolgekommentare können durch Nutzer mit deren Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abonniert werden. Die Nutzer erhalten eine Bestätigungsemail, um zu überprüfen, ob sie der Inhaber der eingegebenen Emailadresse sind. Nutzer können laufende Kommentarabonnements jederzeit abbestellen. Die Bestätigungsemail wird Hinweise zu den Widerrufsmöglichkeiten enthalten.
Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). 

Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.
Youtube
Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
Google Maps
Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
Erstellt mit Datenschutz-Generator.de von RA Dr. Thomas Schwenke