Dienstag, 10. Juli 2007

Traumjob

Der Job der BH-Fachverkäuferin war mir bis dato fremd. Da ich gestern zur Kundin einer derer geworden bin, habe ich tiefere Einblicke in ein völlig neues Berufsbild erhalten. Alleine beim Betreten der Wäscheabteilung des Kölner Kaufhofs wurde mir schon leicht schummrig. So viele verschiedene Formen und Farben und vor allem: Größen. Ob nun 75-B oder 70-C, Spitze oder nicht, die Häkchen in der ersten Reihe oder in der zweiten Reihe einhaken, das muß man schon ganz genau wissen. Und da ich es überhaupt nicht wußte, war ich plötzlich von 2 Damen, meiner Ma und meiner Freundin Kirstin umgeben, die alle an mir rumzupften....bis es irgendwann paßte. Daß mein Oberkörper von roten Striemen geziert und mein Gesicht schmerzverzerrt in den Spiegel starrte interessierte hier nicht. "Sitzen muß das, sonst ham'se keine Freude dran!" Sagts, und wendet ihren kritischen nasenbebrillten Blick den Brüsten der nächsten Kundin zu.

Kommentare:

Mini's Ma hat gesagt…

Mit meinen fast 35 Lenzen habe ich diese Erfahrung tatsächlich auch noch nicht gemacht in meinem Leben. Aber irgendwie kams mir auch immer etwas überflüssig vor, mir einen "richtigen" BH zu kaufen.

Naja, vielleicht gönne ich mir ja den Spaß, wenn ich 40 werde. :-)

claribu hat gesagt…

Absolut! Solltest Du tun. Nimm am besten eine gute Freundin mit und mach Dir den Spass.