Dienstag, 9. Dezember 2008

Skispass


Winterberghrrrrh. Irgendwie so ähnlich muß es klingen, wenn unsere lieben Nachbarn aus dem westlichen Flachland den Ort aussprechen, an dem ich gestern wundervolle skivergnügliche Stunden verbracht habe. Ein Kurzurlaubsparadies im Sauerland. Schnee gabs reichlich, und noch viel mehr Sonne, blauen Himmel und leere Pisten. Traumhafte Bedingungen - ich hab einfach nichts zu meckern. Wie eine junge Göttin wedelte ich die Hänge hinab - beflügelt von einem klitzekleinen Becher Glühwein an der Liftstation. Bei Möppi gabs mittags Currywurstpommes und dann nur noch ab in den Lift, rauf auf den Berg, runterwedeln und wieder von vorne. Bis die Oberschenkel brannten. Sicher, die Alpen sind das nicht. Dafür hatte ich einen Heidenspass, einen Tag lang glasklare Luft einzuatmen, ein bischen Nervenkitzel zu spüren und am Ende voll Stolz, beinahe nicht gefallen zu sein, mein Apres-Ski-Bier zu schlürfen. Einen Tag Skifahren in Winterberg, von Düdo aus in 2 Stunden zu erreichen, 21 Euro fürn Skipass und 10 Euro Leihgebühr für Schuhe und Ski kann ich wärmstens empfehlen.


Kommentare:

Chikatze hat gesagt…

Lustig, ich war Ostern mit dem Liebsten in Willingen. War superschön!
http://www.chitime.com/photo/?p=34
Warst Du etwa ganz alleine Skifahren.
Ich boykottiere das ja, obwohl ich glaube, daß es tierisch Spaß macht. Aber ich finde das Abholzen der Hänge wirklich scheiße.

claribu hat gesagt…

nein, wir warn zu zweit. Kann ich mir auch nicht wirklich vorstellen, so ganz alleine. Dann hat man ja im Lift und beim Glühwein keinen zum Quatschen.

Chikatze hat gesagt…

achso, klang im eintrag so, als seiest du ganz alleine gewesen.. ;)