Dienstag, 19. Juni 2007

madame miam miam

Bin am Wochenende auf die Wichtigkeit einer Hochzeitstorte angesprochen worden. War mir nicht so klar. Ich dachte, das wäre was für die nachmittägliche Kaffeetafel. Da wir ja erst um 17 Uhr 'Ja'-sagen, ... aber egal. Mein schlechtes Gewissen, organisatorisch ein wenig auf dem Schlauch zu stehen beruhigte ich dann mit einem Blick auf die traumhaften Kollektionen der Madame Miam Miam.

Kommentare:

Mini's Ma hat gesagt…

Mit den Hochzeitstorten ist das wirklich eine sonderbare Angelegenheit.

Ich lernte hier in Hamburg den Brauch kennen, dass man die Hochzeitstorte um Mitternacht anschneidet und sie somit also weit nach dem Abendessen als Dessert kredenzt.

Da dieser Brauch aber anscheinend auch schon ins Rheinland gezogen ist, wie ich durch die Hochzeit meines Cousins feststellen konnte, müsst Ihr natürlich zwangsläufig auch eine Torte besorgen. Der Vollständigkeit wegen gewissermassen. :-)

claribu hat gesagt…

Mitternacht ist ein guter Zeitpunkt. Dann wolln wir mal schauen, wo wir eine gescheite Torte herzaubern. Dann sehen wir auch, ob die Befürchtungen meiner Ma berechtigt sind, dass so spät ja keiner mehr Hunger haben könnte. Hm, glaub ich eher nicht. Aber schaun wir mal...